Über walk for a talk

Wenn Sie sich gerade in schwierigen Zeiten befinden, dann können Sie hier Menschen finden, die schon mal in einer ähnlichen Situation waren und diese positiv gemeistert haben. Diese Form der Lebensberatung ist als lebenspraktische Alternative zur Psychotherapie gedacht - einerseits für die alltäglichen Sorgen und Probleme im Leben, andererseits aber auch für schwerwiegendere Angelegenheiten, die allzu viele von uns ungelöst in ihrem Gemütskeller mit sich tragen.

 

Beispiele sind Probleme mit Kindern - Schule - Teenagerzeit oder das Verhältnis zu Eltern - Großeltern; alles rund um Partnerschaft - Liebe - Sexualität; Unzufriedenheit in Beruf - Mobbing - Berufung; das Thema Krankheiten mit Lösungen aus Patientensicht und vieles mehr. Sie finden dabei zu dem jeweiligen Spaziergehbegleiter die entsprechenden, positiv gemeisterten Lebensthemen.

Das besondere an "walk for a talk"

Dieses Portal bietet die wahrscheinlich "praktischste" Alternative zur wissenschaftlich orientierten Psychotherapie - mit Rat aus der Lebenspraxis von krisengestärkten Menschen in Ihrem aktuellen Thema.


Das gesunde an "walk for a talk"

Es ist äußerst ungesund Lebensprobleme nicht zu lösen und damit zuzulassen, dass sich diese von Tag zu Tag immer mehr in Ihr Gemüt und Ihre Lebensumstände eingraben. Sich öffnen, Verständnis erfahren, Lösungsimpulse erhalten sind die beste Gesundheitsvorsorge beziehungsweise ein wichtiger Schritt in Richtung Genesung.


üBER fINANZEN UND pENUNZEN

Auf dem Profil der einzelnen Spaziergehbegleiter*innen finden Sie deren Stundensätze. Die Verrechnung erfolgt nach dem Spazierengehen direkt zwischen Ihnen und Ihrem Spaziergehbegleiter. Berechnet wird die tatsächliche Geh- oder Redezeit und Wartezeiten, falls Sie zu spät gekommen sind. An-/Abfahrt dürfen nur angesetzt werden, wenn ein individueller Ort vereinbart wurde und seitens des Spaziergehbegleiters im Vorfeld auf zusätzliche Kosten hingewiesen wurde.


sOZIAL-AusgleichstARIF

Manche Spaziergehbegleiter*innnen bieten soziale Tarife für Menschen an, die nicht so gut verdienen und wenig auf der hohen Kante haben. "Sozialtarif 50 %" bedeutet, der Spaziergehbegleiter berechnet 50 % seines regulären Stundensatzes. Wann Sie den Sozial-Ausgleichstarif in Anspruch nehmen können finden Sie hier ...


Über´s spazieren gehen

Spazieren gehen oder lieber gemütlich im Sitzen reden, beides führt zum Ziel ...


Die Idee hinter "walk for a talk"

"In letzter Zeit erhalten egozentrische Schreihälse wieder zunehmend Raum in unserer Welt und stiften damit Unfrieden mit einer Spaltung der Menschen untereinander. Mit "walk for a talk" möchte ich besonnenen und sozialen Menschen eine Plattform bieten. Gerade in schwierigen Zeiten und Lebenskrisen kommt es darauf an, mit Sinn und Verstand vorzugehen. Ratsuchende finden hier die nötige Unterstützung, um in Ihrem Leben selbst gute, nachhaltige und friedliche Lösungen zu schaffen."